Mit hoher Wahrscheinlichkeit schreiben Sie gerade Ihre allererste Bachelorarbeit. Die Fülle an Aufgaben ist groß. Sie benötigen einen Betreuer, ein Thema, ein Gliederung und einen Schreibplan, ganz zu Schweigen von den anderen Klausuren und dem Stress am Ende des Bachelors.

Keine Sorge, Sie sind damit nicht allein. Unser Team hat bereits etliche Bachelorarbeiten betreut und weiß genau, worauf es ankommt. In diesem Artikel verleihen wir Ihnen eine Vorstellung davon, wie Sie eine sehr gute Abschlussarbeit schreiben können.

Vorbereitung beim Schreiben der Bachelorarbeit

In der Regel haben Sie etwa ein Semester Zeit, um Ihre Bachelorarbeit zu verfassen. Reichlich Zeit also, um das Themas finden, die Vorgehensweise zu bestimmen und auf die fertige Arbeit hinzuarbeiten. Aber Achtung, der Schein trügt.

Ein Semester vergeht wie im Flug, wenn Sie nicht mit der richtigen Strategie an Ihre Bachelorthesis herangehen. Stellen Sie also von Anfang an sicher, dass Sie den richtigen Game Plan haben und genau wissen, was wann auf Sie zukommt.

Am besten ist es, wenn Sie sich schon weit vor dem Beginn Ihres letzten Semesters auf die Suche nach einer Auswahl von Themen begeben. Dafür ist es schon zu spät? Kein Problem. In drei bis fünf Monaten können Sie Ihre Arbeit vom ersten Artikel bis zum letzten Wort fertigstellen. Die folgenden Schritte wurden bereits von anderen Bachelor Studenten angewendet.

Recherche und Lektüre

Um Themen für Ihre Arbeit zu finden, beginnen Sie zwangsläufig mit der Recherche und der oberflächlichen Lektüre. In der Regel haben Sie zu Beginn zumindest eine grobe Vorstellung darüber, welches Thema Ihre Arbeit haben soll. Ein Themenbereich, der Ihnen besonders zusagt, ein Dozent in einem Fachbereich, mit dem Sie gut zurechtkommen etc.

Nutzen Sie diese Ansätze bei der Themenfindung und beginnen Sie Übersichtsdarstellungen zu lesen, um ein mögliches Thema zu finden. Haben Sie eine These bzw. ein Thema ausfindig gemacht, gehen Sie zum nächsten Schritt über. Sie finden Ihren Prüfer und besprechen das Thema mit diesem. Idealerweise gibt dieser Ihnen noch den einen oder anderen Fingerzeig und Sie können mit der eigentlichen Lektüre beginnen.

Machen Sie nun so viel zielführende Literatur wie möglich ausfindig. Die Literatur sollte sowohl einen Überblick über das Thema bieten, als auch Beispiele und Details zu Ihrer Arbeit aufgreifen. In der Regel sollten 10-20 Literaturtitel wie z.B. Artikel und Überblicksdarstellungen einen guten Umfang für Ihre Literaturrecherche darstellen. Erstellen Sie einen Zeitplan für die Lektüre und erstellen Sie detaillierte Notizen.

Forschung für den Praxisteil (wenn nötig)

Je nach Fakultät und Fachbereich kann es nötig sein, dass Ihre Bachelorarbeit einen Forschungsteil enthalten muss. Das ist zwar längst nicht bei jedem Studiengang der Fall – in der Geschichtswissenschaft ist der Praxisteil hinfällig – aber insbesondere in den Naturwissenschaften Gang und Gebe.

Sie haben die Wahl zwischen zwei Methoden im Praxisteil: der quantitativen Forschung und der qualitativen Forschung. Die quantitative Forschung beschreibt eine Methode, bei der Sie als Forschende ein möglichst große Menge an Daten erheben. Sie arbeiten hier in der Regel mit standardisierten Fragebögen und befragen große Gruppen. Die quantitative Forschung ist das Pendant zum vorangegangenen Konzept. Hier dreht sich das Vorgehen um die Erhebung von möglichst hochwertigen Daten. Oft handelt es sich dabei um nicht quantifizierbare, stark individualisierte Fragen.

Informieren Sie sich bei Ihrem Professor, wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihre Bachelorarbeit einen Praxisteil braucht. Wenn ein Praxisteil von Nöten ist, sollten Sie neben der Lektüre damit beginnen, die Methodik Ihres Praxisteils zu formulieren und Ihre praktische Forschungsarbeit durchzuführen.

Erstellen Sie einen Schreibplan, um Ihre Aufgaben effizient zu erledigen
Erstellen Sie einen Schreibplan, um Ihre Aufgaben effizient zu erledigen. Der Schreibplan hilft Ihnen einzuschätzen, wie schnell oder langsam Sie vorankommen.

Lektüre und Praxisarbeit nehmen etwa 1-2 Monate in Anspruch, weshalb gutes Zeitmanagement wichtig für Ihren Erfolg ist. Arbeiten Sie auf den Schreibprozess hin, indem Sie diesen in einem Zeitplan visualisieren.

Halten Sie im Schreibplan Ihrer Bachelorarbeit fest, wann Sie welchen Teil Ihrer Bachelorarbeit schreiben wollen. Halten Sie außerdem Slots im Zeitplan für Formatierung und Zitationen frei. Neben Einleitung, Hauptteil und Schluss, sind nämlich auch ein Titelblatt, ein Inhaltsverzeichnis, ein Quellen- und Literaturverzeichnis sowie ein Anhang von Nöten. Füllen Sie außerdem Ihre Antiplagiatserklärung aus.

Ihr Schreibplan skizziert bestenfalls die nächsten 1-2 Monate Ihrer Zeit bis zur Abgabe. Stellen Sie sicher, dass zwischen dem letzten Schritt des Zeitplans bis zum Termin der Abgabe noch einige Wochen, wenn nicht sogar ein voller Monat Zeit bleiben. Diese Zeit können Sie für das Korrekturlesen, Ergänzungen und unvorhergesehene Verzögerungen nutzen.

Haben Sie keine Zeit für eine studentische Arbeit? Wenden Sie sich an uns!

✔ 3000+ zufriedene Studenten
✔ 92 % erfolgreich verteidigte Arbeiten
✔ Kostenlose Korrekturen für 2 Wochen

Einleitung der Bachelorarbeit schreiben

Haben Sie Ihre Lektüre abgeschlossen und einen Zeitplan erstellt, sind Sie früher oder später bereit, den Text Ihrer Arbeit zu verfassen. Das Schreiben geschieht über ein Textverarbeitungsprogramm wie Microsoft Word oder Google Docs. Alternativ können Sie auch das Textverarbeitungsprogramm Latex nutzen, das Ihnen mehr Anpassungs- und Automatisierungsoptionen bietet.

Beginnen Sie nun die Einleitung Ihrer Arbeit zu schreiben und beachten Sie dabei die Funktion und den Aufbau einer Einleitung. Die Einleitung einer Bachelorarbeit beinhaltet die Hinleitung zum Thema, einen Umriss der Forschung und eine Erklärung Ihrerseits, wie Sie das Thema aufarbeiten werden. Der wichtigste Teil der Einleitung ist die Formierung der These der Bachelorarbeit.

Beachten Sie beim Schreiben der Bachelorarbeit, dass die Einleitung rund 10 % der gesamten Arbeit ausmachen sollte. Umfasst der gesamte Text der Arbeit 20 Seiten, sollte Ihr Einleitung also etwa zwei Textseiten umfassen. Abweichungen sind in Einzelfällen möglich, sollten aber vor dem Schreiben abgesprochen werden.

Hauptteil der Bachelorarbeit schreiben

Der Hauptteil der Bachelorarbeit ist in zwei Teile unterteilt: den theoretischen Teil und den praktischen Teil (wenn dieser gefordert). Im theoretischen Teil der Bachelorarbeit behandeln Sie die Thematik im Detail und diskutieren Sie kritisch in Hinblick auf den Forschungskontext. Im Hauptteil gehen Sie über Einleitung hinaus, beschreiben den Forschungsgegenstand ausführlich und bringen Beispiele an.

Der praktische Teil umfasst die selbstständige Forschungsarbeit, die Sie im Rahmen Ihrer Abschlussarbeit getätigt haben. Im praktischen Teil beschreiben Sie Ihre Vorgehensweise in der Forschung – in der Regel als Methodik bezeichnet – während Sie die Ergebnisse in der darauffolgenden Diskussion der Ergebnisse besprechen.

Der Hauptteil Ihrer Bachelorarbeit umfasst den Mammutanteil Ihrer Arbeit. Der Text des Hauptteils umfasst nämlich rund 80 % des gesamten Fließtextes. Ist Ihre Arbeit 20 Seiten lang, verwenden Sie also allein 16 Seiten auf den theoretischen und praktischen Teil des Hauptteils.

Schluss der Bachelorarbeit schreiben

Den Text Ihrer Bachelorarbeit schreiben Sie am Ende Ihres Schreibplans. Der Schluss umfasst die fehlenden 10 % des Fließtextes, also weitere zwei Seiten, sofern Ihre Abschlussarbeit 20 Seiten umfasst. Auch hier sind in begründeten Einzelfällen Abweichungen möglich.

Im Schluss führen Sie die Inhalte des theoretischen Teils, des praktischen Teils und dessen anschließender Diskussion zusammen. Sie bringen im Schluss keine neuen Argumente ein. Der Leser Ihrer Arbeit sollte in der Lage sein, nur durch das Lesen des Schlussteils zu verstehen, worum es in der Arbeit geht. Optional ist ein Ausblick oder eine Empfehlung am Ende der Bachelorarbeit.

Stellen Sie beim Verfassen des Schlussteils sicher, dass er ein rundes Ende Ihrer Forschung darstellt. Der Schluss sollte alle Themen, die in der Einleitung aufgemacht wurden, beantworten und keine Fragen offen lassen. Aus diesem Grund kann es tatsächlich sinnvoll sein, die Einleitung nach dem Schluss zu schreiben, um ein in sich schlüssiges Gesamtbild zu präsentieren.

Bachelor Arbeit schreiben – Beachten Sie diese Punkte!

Natürlich war das jetzt jede Menge Inhalt. Deswegen möchten wir Ihnen einige Tipps an die Hand geben, um eine gute Bachelorarbeit schreiben zu können.

Beachten Sie die folgenden Schritte & Tipps, um eine sehr gute Note zu erzählen:

  • Kontaktieren Sie frühzeitig einen passenden Dozenten.

  • Nutzen Sie Überblicksdarstellungen, Suchmaschinen und Quellensammlungen für Ihre Recherche.

  • Fertigen Sie eine Checkliste für Lese- und Schreibprozess an.

  • Beginnen Sie frühzeitig damit Literatur zu lesen.

  • Fertigen Sie detaillierte Notizen mit Seitenvermerken an.

  • Fertigen Sie einen Schreibplan an.

  • Planen Sie genug Zeit für den Schreibprozess ein.

  • Lassen Sie die Arbeit von mehreren Personen Korrekturlesen.

  • Überpüfen Sie Fußnoten und Literaturverzeichnis auf Plagiate.

  • Checken Sie die Formatierung Ihrer Bachelorarbeit.

  • Speichern Sie die Datei Ihrer Forschungsarbeit regelmäßig zwischen.

Schreibstil der Bachelorarbeit

Ihre Bachelorarbeit schreiben Sie im sogenannten akademischen Stil. Diesen Stil haben Sie sich in den Hausarbeiten im Bachelor angeeignet und tragen ihn nun zur Schau. Der akademische Stil lebt von prägnanten Formulierungen und verzichtet aus wortfüllende Satzkonstruktionen. Darüber hinaus argumentieren Sie zielführend, während Sie den Text gleichzeitig lesbar gestalten.

Der akademische Stil im Überblick:

  • Sie benutzen prägnante Formulierungen.

  • Sie vermeiden Schachtelsätze.

  • Sie verwenden beim Schreiben den Nominalstil.

  • Sie argumentieren logisch und belegen Argumente mit Quellennachweisen.

Sollten Sie weitere Tipps zum Bachelorarbeit Schreiben benötigen, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Kontakt zu einem Lektor aufzunehmen. Dieser kann Ihnen beim Korrekturlesen helfen, Empfehlungen zu Ihrem Schreibstil aussprechen und sogar inhaltlich Mängel offenlegen. Alternativ können Sie sogar Ihre Bachelorarbeit schreiben lassen. Ghostwriter arbeiten diskret, fertigen plagiatfreie Arbeiten und sind Experten ihres Felds, weshalb Sie jeglicher Überprüfung seitens Ihrer Universität standhalten.

Quellennachweise – mit Beispielen

Korrekte Zitierweise

Oft für Verwirrung sorgen auch Quellennachweise im Rahmen der Bachelorarbeit. Deshalb haben wir auch für Zitate und das Literaturverzeichnis einige Tipps für Sie, die Sie in den Aufbau Ihrer Bachelorarbeit einspeisen und im Rahmen Ihrer Arbeitsschritte berücksichtigen können.

Beachten Sie Folgendes für bombensichere Zitate:

  • Fehlerfreiheit

  • Vollständigkeit

  • Formgerechtigkeit

Die Zitierform in Ihrer Arbeit hängt von den Anweisungen Ihres Betreuers ab. Beizeiten kommt es auch vor, dass der Prüfer keine spezielle Zitierform vorgibt und keine Empfehlung ausspricht. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, eine Zitierform zu nutzen, mit der Sie bereits vertraut sind. Ausschlaggebend ist nämlich nicht Ihre Wahl, sondern Ihre Durchführung. Die Arbeit sollte durchweg einheitlich, lückenlos und fehlerfrei zitiert sein.

Mit diesen drei Tipps an der Hand wissen Sie bereits alles, was Sie zum Schreiben einer plagiatfreien Arbeit benötigen. Gehen Sie beim Schreiben und Korrekturlesen sorgfältig vor und lassen Sie bei Bedarf einen Lektor an Ihre Arbeit, um zusätzliche Sicherheit über die Plagiatfreiheit zu erhalten.

Eigenleistung bei der Bachelorarbeit

Ausschlaggebend beim Erringen einer guten Note bei einer Bachelorarbeit ist neben der Einhaltung der Form einer Abschlussarbeit die Eigenleistung des Prüflings. Die Eigenleistung der Bachelorarbeit bedeutet, dass Sie ausgehend von der Forschung neue, logische Erkenntnisse gewinnen oder Fragen aufwerfen.

Die Bachelorarbeit ist am Ende nämlich nicht nur das Ende des Bachelorstudiums und eine Chance auf eine gute Note. Die Arbeit selbst entsteht nämlich auch als ernstzunehmende wissenschaftliche Arbeit und soll die besprochene Forschung vorantreiben. Die Zauberwörter Ihrer Eigenleistung lauten Eigenständigkeit und Signifikanz.

Fazit

Möchten Sie im Rahmen Ihrer Bachelorarbeit nicht im Chaos verfallen, sollten Sie von der Themenfindung an mit der richtigen Vorgehensweise vorgehen. Mit dem richtigen Aufbau gelingt es Ihnen innerhalb von 3-5 Monaten bis zur Abgabe eine hervorragende Arbeit zu verfassen. Wichtig ist, dass Sie stets am Ball bleiben, Ihren Game Plan nicht vergessen und die richtigen Personen nach Hilfe fragen.

Da mit dem Studium allerdings auch weitere Druckfaktoren wie Hauptseminare, Vorlesungen & Co. einhergehen, fällt es Leuten während des Studiums immer schwerer, dem Aufwand einer Arbeit dieses Umfangs gerecht zu werden. Für Tipps, Themen und jeden weiteren Schritt bis zur Abgabe gehen Studenten deshalb immer öfter auf Unternehmen zu uns lassen sich eine Ghostwriter Bachelorarbeit anfertigen – mit Erfolg.

FAQ

In der Regel nehmen sich Studierende ein Semester Zeit, um ihre Arbeit zu schreiben. Für die Themenfindung, den Aufbau, das Schreiben und Korrekturlesen benötigen Sie in der Regel drei bis fünf Monate.

Ihre Arbeit beginnen Sie am besten mit der Themenfindung, die Sie mit Ihren Betreuer absprechen können. Auf die Themenwahl folgt die Literaturrecherche, die wiederum vom Schreibprozess gefolgt wird. Erstellen Sie hierfür einen Zeitplan und folgen Sie unseren Tipps für ein effizientes Vorgehen.

Das Schreiben Ihrer Arbeit sollten Sie spätestens zwei bis drei Monate vor Ihrer Abgabe beginnen. Zu diesem Zeitpunkt haben Sie die Lektüre abgeschlossen und haben noch genug Zeit, Ihren Schreibprozess abzuschließen und Ihre Arbeit Korrekturlesen zu lassen.

Für eine sehr gute Abschlussarbeit ist ein Zusammenspiel aus inhaltlichen und formalen Aspekten nötig. Ausschlaggebend für eine sehr gute Bewertung ist die Verfassung der Arbeit im akademischen Stil und eine hervorragende Eigenleistung im besagten Bereich.

Ihre Arbeit schreiben Sie in drei Schritten nach den wesentlichen Bestandteilen des Fließtextes. Es wird allerdings empfohlen, die Hinführung zum Thema erst am Ende zu verfassen. Damit können Sie sicherstellen, dass sie eins mit dem Schluss ist.

Sabine Ziegler

Sabine Ziegler

Leiterin der Autorinnen

Sabine leitet unser Autorenteam, um sicherzustellen, dass alle unsere Inhalte den höchsten Standards entsprechen und die Ergebnisse liefern, die unsere Kunden benötigen.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie über alle Neuigkeiten und Aktionen auf dem Laufenden.